Das Ende naht…

Haja, die Klausurzeit ist rum, alle Klausuren bis auf eine sind bereits benotet (und zwar eigentlich ganz gut) und ich räume mein Zimmer in Karlsruhe. Drei Jahre lang hab ich dort genächtigt, die Regalbretter von IKEA liegen immer noch originalverpackt auf dem Tisch. Wie die Zeit vergeht, die hab ich gerademal vor 2 Jahren gekauft…

Heute kommt der ganze Kram raus, morgen dann die Elektronik (PC, Anlage) und meine Klamotten. Am Mittwoch kommt dann die – hoffentlich – letzte Fuhre und das Zimmer ist wieder jungfräulich. Dann muss nur noch jemand mit dem Sauger und Schrubber drüber, um die drei Jahre Studentenleben wieder aus dem Zimmer zu treiben.

Dann gehts nochmal ins Managementtraining (man kann den shug ja nicht so alleine lassen) und dann schon nach Schopfheim. Und dann nach USA. Und dann wieder nach Karlsruhe fürs Diplom. Vielleicht.

Temperaturen in Indianapolis

Na, was ein „ausgeglichenes“ Wetter. -33°C waren es 1994. Grob werden es also 11°C wenn ich ankomme und 24°C wenn ich wieder gehe. Oder es kommt völlig anders.

UPDATE: rechts unten bei „Meta“ findet ihr jetzt zusätzlich zur Uhrzeit auch noch die aktuelle Temperatur in Indianapolis.

Wohnen in den USA

Inzwischen habe ich auch erfahren wo ich wohnen werde. Der Einfachhalt halber ist links oben meine Wohnung (Kreis) und rechts unten (Kreis + Pfeil) die Firma. Exzellent. Einkaufsmöglichkeiten gibt’s unten links (ohne Kreis 🙂 )

Ich finds gut 🙂

PS: Wer es genau wissen will wo ich wohne:

latitude: 39.592494335696955
longitude: -86.11307144165039