Kinofilme, ein Ueberblick

Nachdem ich gerade meinen Kinofilmpost (siehe hier: Kinofilme) auf einen neueren Stand gebracht habe, ist mir aufgefallen, dass ein paar Filme fehlen, bzw. ein Kommentar dazu. Deswegen kommt hier die Kurzkritik:

The Forbidden Kingdom

Jackie Chan und Jet Li in einem Martial Arts Film. Naja, was soll man erwarten, ein paar gute Kampfszenen, typischer Jackie Chan Humor und eine vorhersehbare Story. Trotzdem gute Abendunterhaltung, ich geb mal 6 von 10 Punkten.

Forgetting Sarah Marshall

Guter Film, wenn auch eher ein typischer „Paar“-Film. Aber auch mit witzigen Szenen und (vorsicht Spoiler) ich wuerde mir gerne das Vampir-Puppen-Musical in Echt anschauen 🙂 7 von 10 Punkten.

Chronicles of Narnia, Prince Caspian

Ich steh ja brutal auf Fantasy und Science-Fiction. Den ersten Teil fand ich schon gut, wenn auch bissle Kinderbuchlastig. Der zweite ist aehnlich, aber auch gut. Ist nichts was man unbedingt sehen muss, wenn man das Genre aber mag, dann sollte man sich das antun. 6.5 von 10 Punkten.

Indiana Jones and the Kingdom of the Crystal Skull

Indiana Jones. Was soll ich sagen. Bin „Fan“. Alle Filme angeguckt (ja, alle 3 🙂 ) und natuerlich auch die Computerspiele dazu gespielt. Wobei ich sagen muss, dass ich tatsaechlich nur das Spiel „Fate of Atlantis“ durchgespielt habe, die Anderen fand ich doof 🙂 Der Film selber ist gut, auch wenn die Herren Lucas und Spielberg das Ganze in einer Materialschlacht versuchen spannend zu machen. Und das Ende ist erst recht komisch, keine Ahnung, vielleicht zuviel SciFi-Beeinflussung. Aber gut und solide. 8 von 10 Punkten.

You Don’t Mess with the Zohan

Gestern angeguggt, ein Adam Sandler Film. Exzellent, sehr witzig, gute Schauspieler, spielt ‚ein bissle‘ auf die ‚alle die dem Islam angehoeren sind Terroristen‘-Handhabe in den USA an. Und auf den Palaestina/Israel-Dauerkonflikt. Ich find ihn gut, politische Seitenhiebe, Adam Sandler. 9 von 10 Punkten.