LaTeX, Inhalts-, Literatur und Abbildungsverzeichnis

Was ein Spass bei LaTeX. Automatisch werden Inhalts-, Literatur und Abbildungsverzeichnisse durch folgendes erstellt:

\tableofcontents{}
\bibliography{thebibliography.bib}
\listoffigures

Somit hätten wir ein nichtnummerierte Verzeichnisse. Mag manchen Leuten reichen. Mir nicht.

  1. Alle Verzeichnisse sollen in den Anhang, ausser das Literaturverzeichnis (und, logischerweise das Inhaltsverzeichnis)
  2. Alle Verzeichnisse sollen im Inhaltsverzeichnis auftauchen, aber
    1. Nicht als Kapitel, sondern als Sektion
    2. Nummeriert

Und hier gleich die Lösung:

\documentclass[bibtotocnumbered,bibliography=totocnumbered,liststotocnumbered,listof=numbered]{scrreprt}
\begin{document}
  \tableofcontents{}

  \appendix
  \chapter{Anhang}
    \section{Abkürzungsverzeichnis}
      \begin{acronym}
        \acro{XML}{Extensible Markup Language}
        %usw.
      \end{acronym}
    \newpage
    \begingroup
      \let\chapter=\section
      \let\addchap=\addsec
      \listoffigures
    \endgroup
\end{document}

Die Dokumentenklasse übernimmt das Nummerieren (sowohl mit den alten als auch den neuen Klassenoptionen), der Anhang wird mit \appendix eingeleitet und dann muss man nur noch so tun, als ob ein chapter eine section wäre.

Als Endergebnis sieht man dann sowas hier:

latextoc