New York – Tag 3

Ausgeschlafen bis ein Uhr Mittags oder so. Weiss nimmer. Auf jeden Fall so spaet, dass es sich nicht mehr gelohnt hat nach Manhattan reinzufahren (dauert ca. eine Stunde inkl. Taxi / oder Laufen). Also sind wir im Zimmer geblieben und haben uns das Spiel Italien – Spanien angeschaut. Furchtbarer Gurkenkick, langweilig wie die Sau und am Ende gewinnt Spanien. Nunja. Zum Mittagessen gabs dann was vom Chinesen, ich hatte Schweine (gekocht) mit Shrimps und gebratenen Nudeln. War gar net so schlecht.

Als Abendprogramm war dann geplant ins Kino zu gehen. Also ab zum naechsten Kino, zwei Filme ausgesucht und angeschaut. The Strangers und Get Smart. Dazu schreib ich aber mehr in einem eigenen Artikel.

Heimwaerts sind wir dann komplett gelaufen, an diversen geschlossenen Geschaeften vorbei und haben dann noch ein paar Cookies gekauft (und ein Snickers Kingsize-Eis, lecker) um dann den Abend vorm Fernseher ausklingen zu lassen. Ging relativ schnell, ich war irgendwie ziemlich muede.

Bilder gibts keine heute  🙂