Simyo und die USA

Ich bin ja Anfang des Jahres auf den Prepaid-Anbieter „Simyo“ umgeschwungen. Bisher war ich auch 100% zufrieden damit, allerdings stellt sich jetzt raus das ich in den USA nur Gespräche empfangen kann aus Deutschland, aber nicht dorthin anrufen. Dafür geht aber SMS schreiben. Was für eine Logik steckt da dahinter? Gute Frage, konnte mir bei Simyo auch keiner beantworten WARUM das so ist, nur das es so ist.

sipgate

Mein Bruder hat mich auf sipgate hingewiesen. Sipgate bietet die Möglichkeit für umsonst (bzw. als prepaid-Angebot) eine Festnetznummer auf Basis von VoIP zu erhalten. Dies ist vor allem in Anbetracht der Tatsache das ich für fünf Monate in die USA gehe besonders interessant, da mich dann jeder unter meiner „deutschen Festnetznummer“ anrufen könnte, obwohl ich mich in Amerika befinde. Nur hat die Sache einen Haken, nämlich innerhalb die AGB: In §12 Schlussbestimmungen steht nämlich unter Punkt drei:

12.3. Die Nutzung von sipgate auf dem Hoheitsgebiet oder durch Bürger der Vereinigten Staaten von Amerika (USA) ist ausgeschlossen.

Wie ärgerlich ist das denn?! Jetzt werde ich höchstwahrscheinlich auf SkypeOut/SkypeIn ausweichen, in Ermangelung eines besseren Angebots