Thunderbird + Exchange

Als Linux-Nutzer hat man ernsthafte Probleme wenn man mit einem Exchange-Server kommunizieren will. E-Mails sind meist kein Problem, da der Exchange auch IMAP und SMTP versteht, sobald es dann aber um andere Dinge geht, stößt man an die Grenzen. Insbesondere hat es mich geärgert, da ich keinen Zugriff auf die Termine hatte. Es gibt zwar diverse Möglichkeiten und die bisher Beste war ein Windows+Outlook das dann mittels dem Google Calendar Sync einen „weltweiten“ bidirektionalen Zugriff ermöglicht. Ich hab aber kein Windows.

Jetzt bin nich über DavMail gestolpert. Der Exchange versteht nämlich auch WebDav und somit dann auch CalDav. Ich das rockt. Installiert, „konfiguriert“ (eigentlich nur Passwort und Nutzernamen angeben und den Haken bei CalDav setzen) und in Lightning eingebunden. Funktioniert 1a.

Das Einzige was jetzt immernoch fehlt ist die „Verbindung“ zu den E-Mail-Termineinladungen. Die kann Lightning leider nur in lokale Kalender schreiben, d.h. ich hab einen Dummy-Kalender für diese Sache. Um dann händisch immer die Termin umzupflegen. Eventuell wird das „irgendwann“ besser.

Exchange, Anhänge und Thunderbird

Ich hab des Öfteren Probleme mit Dateianhängen von E-Mails, wenn ich diese per Thunderbird abrufe. Meist fehlen an der Datei ein paar Bytes, so das diese „kaputt“ ist. Wenn ich allerdings über die Weboberfläche des Exchange meine Anhänge runterlade, dann sind diese in Ordnung. Liegt also an Thunderbird*. Oder so. In jedem Fall gibt es eine Lösung:

  • Öffne die Einstellungen (Bearbeiten > Einstellungen)
  • Gehe zum „Erweitert“-Reiter
  • Klicke auf „Konfiguration bearbeiten“
  • Benutze ‚mail.server.server‘ als Filter
  • Such den Eintrag für den Exchange-Server
    • In meinem Fall war es mail.server.server2
  • Erstelle einen neuen Eintrag vom Typ „Boolean“
  • Der Name des Eintrages ist: mail.server.server<number>.fetch_by_chunks, der Wert ist „false“
    • bei mir war es dann: mail.server.server2.fetch_by_chunks=false

Quelle: http://gregs-obligatory-blog.blogspot.com/2007/12/thunderbird-exchange-imap-workaround.html

* Thunderbird macht es wohl richtig, d.h. RFC-konform, nur der liebe Herr Exchange meint es halt gut mit den Leuten: https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=92111

Postbox – A review

This will be in english, because I don’t think the developers of postbox speak german 🙂

Link: Postbox

**First Startup

On the first startup, postbox asked me to create an account. This procedure was the same as in Thunderbird. With the same annoying circumstance, that I’m not able to enable SSL/TLS on account creation. I had to do that afterwards via the account settings.

The second annoying thing (which Thunderbird hast as well) is the automatic creation of a „Trash“-Folder. This is kind of useless to me, because my folder is called „Gelöscht“. But, here comes the best part: in postbox you can change it without fiddling around in the about:config thingy.

One good thing is, that postbox uses an index for all its stuff. The bad thing about is, that you have to index everything at first. That took for my 13000~ email roughly 2 hours (Intel P4 3.2Ghz). But why is it indexing the junk folder? Doesn’t make any sense to me.

Annoyingly, at each startup it keeps asking me multiple times for my password. One time is ok, because I don’t save my password, but one should be enough. And, because I have to accounts, those password input fields try to steal each others focus, and it all gets flickerish.

**Addressbook

The bad things I’ve discovered here, are due to the nature of postbox. It’s thunderbird beneath, so there is no VCARD support. But the most annoying thing was the fact, that the addressbook treats email addresses case sensitiv. So a „foobar@example.org“ is a different address as „FooBar@Example.Org“. But it’s not. It’s the same. So this nice view of all the people involved in a e-mail (The „To“ or „CC“-Part) doesn’t recognize an entry in your addressbook, because of the case sensitivity.

**E-Mails

There is this topic-feature. I don’t really know what’s it really for, but it looks kind of usefull. Except that you can’t „mass topic“. So you need to assign one mail after another to the topic you want.

And: No Views? On Thunderbird I have a view for my Junk-Folder which is basically „NOT marked as Junk OR new“, so that I don’t have to see all that garbage I’ve already marked as junk. This isn’t possible in postbox.

And I would really like to see how big my attachment is, when I write an email. There is an extension „Attachment Size“ which does that, but: no extensions :/

And a _really_ good thing is that shortcut to every link/image inside an email on the right side of it. LOVELY.

**These thingies on the top right

A really cool thing are those „Attachement“/“Images“/“Contacts“ and „Links“ thingies on the top. They basically strip everything else away. So if you click on „Images“, you will see all images that you have in the selected folder. Awesome.

But (isn’t there always a but), I would prefer, that if I’m in the „normal“ mode and currently in some sub-imap-folder and I click on that Images button, I want all the images of that selected folder, not of all my e-mail. After switching to that Images tab, I can select the right folder, but that seems an unnessecary step.

**Imap

I don’t really know why this is the standard behaviour, but, I want that every subfolder of my IMAP account is checked for new mail. Nowadays you can sort your emails serverside, so INBOX isn’t really the inbox any more. I can turn that on via about:config, but …

**Extensions

What? No extensions? I need my lightning-calendar :/

**Folders

So, I have a structure like this on one of my accounts:

INBOX
SORTED
    FOOBAR
        YEAH
    BARFOO

I’m currently in „YEAH“ and then I switch to my other account. Switch back again, and the folder view is collapsed to the layer with „FOOBAR“ and „BARFOO“. Annoying.

**Search
Lovely. Cause it’s all indexed it’s very fast. But one strange thing happened: Someone wrote to a mailinglist and quoted someone else (which hadn’t wrote to that list). So postbox shows that quote in a very nice colored box (I LOVE that). BUT: With the searchbox I wasn’t able to search for text inside that quote, only inside the „real“ email.

**Conversation
I like that. It’s the next generation threaded view. Perfect. Very good job on that.

**Overall
The seperation of accounts and their folders is _very_ good. I like that.

So, after some days of testing, it’s a stable beta 🙂 hope to see the final soon.

Lightning

Also, ich bin ja echt zufrieden mit Lightning als Kalendererweiterung zu Thunderbird. Vor allem in Verbindung mit Provider for Google Calendar habe ich zuhause einen schönen Kalender und unterwegs Google Calendar (bisher ungeschlagen gut in Usability und Schnelligkeit).

Allerdings hapert er immer ein bisschen. Zum Beispiel funktioniert die Verbindung mit Google Calendar nur wenn man online ist. Einen Cache und danach synchronisierung wenn man wieder online ist gibt es nicht. Oder wenigstens einen schreibgeschützten Zugriff während man offline ist auf seine Kontakte. Korrektur, geht doch. Lästig ist es allerdings, dass man seine Kalender alle manuell eintragen muss und nicht etwa eine Liste von Google geholt wird, aus denen man auswählen könnte. Dazu gibt es aber schon einen Bug.

Der eigentliche Grund für diesen Beitrag ist aber:

Weil ich schreibfaul bin, wollte ich „24.-30. November 2008“ und „Kalenderwoche: 48“ kopieren. Geht aber nicht, lässt sich nicht markieren. Schade.

IMAP-Backup

Wer sich schonmal gefragt hat, wie man ein IMAP-Postfach sichern kann, wenn man keinen Zugriff auf den Server hat, dann gibt es diverse Lösungen:

  • einen anderes IMAP-Postfach haben und dann mit einem beliebigen E-Mail-Programm beide Konten einrichten und rüberkopieren
  • ImapSize benutzen.

Ich hab nämlich ImapSize gefunden und gleich mal ausprobiert. Zieht einfach alles runter und speichert es im eml-Format ab. Es bietet auch die Möglichkeit danach dann das ganze zum mbox-Format zu konvertieren. Alles in Allem sieht das Programm erstmal prima aus und sichert mir meine E-Mails. Ausserdem macht es das inkrementell, d.h. immer nur die „neuen“ E-Mails werden runtergezogen. Im Prinzip wird damit IMAP wieder zu POP. Prima für Backups, einfach den backup-Unterordner zippen und gut ist 🙂

PS: Ich hab 16.000 Mails in 27 Ordnern die 700 Megabyte belegen. Mal ausmisten 🙂