getting used to it …

Ich sollte mir ernsthaft ueberlegen ob ich einfach Alles auf Englisch schreibe, das uebt doch sehr 🙂 Ansonsten hab ich die ueblichen Probleme das in meinem Hirn massen an Begriffen rumschwirren, allerdings noch jede Menge Deutsche, so dass ein richtiges „Gespraech“ auf Englisch fuer mich sehr anstrengend ist, da ich immer erst die englischen Woerter suchen muss. Aber das wird sich bald legen.

Inzwischen hab ich das Notwendigste in meiner Wohnung (Klopapier und was zu Trinken 🙂 ) und habe schon amerikanische Gastfreundschaft erfahren, auch wenn die von einer deutschen Praktikantin kam. Aber es ist sehr gut jemand zu haben der schon seit einem Monat hier ist und ich mit Fragen loechern kann. Exzellent. Inzwischen mach ich auch fast keine Fehler mehr mit der Y und Z Taste, nur ab und an kommt es noch vor das ich auf „;“ druecke um ein UE (Umlaut) zu schreiben. Oder anstatt der Anfuehrungszeichen das @-Zeichen mache. Man moege mir verzeihen, aber bald hab ich das amerikanische Tastataturlayout auch komplett intus. Die naechsten Anstehenden Tasks sind somit:

  1. Registrieren bei SEVIS, allerdings muss ich vorher noch was abklaeren. Erledigt. War mit Schwierigkeiten verbunden, weil das System gerade Probleme hat. Gibt aber ne kostenlose Rufnummer, die haben mir sofort geholfen. Auch erledigt. Wunderbar
  2. Beantragen der Social Security Number, die soll ich aber erst zehn Tage nach der Einreise in die USA beantragen, waere also der 11. April. Hab die jetzt schon ne Weile.
  3. Nach Erhalt der SSN werde ich mir einen amerikanischen Fuehrerschein holen, inkl. schriftlichen und praktischem Test. Alles Multiple Choice und recht offensichtlich („Was machen Sie nach dem Untergang der Sonne? a) Licht anmachen, b) rechts ranfahren, c) Hupen“). Das sollte kein Problem darstellen. Nein, war es auch nicht. Fuehreschein bestanden.
  4. Kauf eines Autos. Ich hab da einen Privathaendler an der Hand, der macht das guenstig. Supi.
  5. Kaufen eines Handys. Dringend notwendig. Erledigt, bin jetzt bei AT&T
  6. Internet at home. Brauch ich dringend. Die Wahl faellt wohl auf AT&T. Richtig
  7. Bei der Post Bescheid sagen das mein Apartment wieder beliefert werden darf. Erledigt

UPDATES available 🙂