Natural Parks – Teil 3/3

Wyandotte Cave, Indiana

Natural Bridge State Park, Kentucky

Der dritte Park war dann der am Interessantesten war. Die Cumberland Falls sind die einzigen Wasserfälle auf der Welt bei denen man einen Mondregenbogen sehen kann (einen Moonbow). Die Wasserfälle sind wohl so geschickt entstanden, das bei Vollmond und sternenklarer Nacht genügend Licht in die Gischt kommt um einen Regenbogen entstehen zu lassen. Nicht so brilliant und farbenfroh wie mit der Sonne, aber trotzdem beeindruckend.

Leider konnten wir keinen sehen, da wir zu früh am Abend da waren und es bewölkt war. So konnten wir weder den Moonbow noch den „normalen“ Regenbogen sehen. Trotzdem ein schöner Wasserfall. Bilder gibts unter „Mehr Lesen …“

„Natural Parks – Teil 3/3“ weiterlesen

Natural Parks – Teil 2/3

Wyandotte Cave, Indiana

Der zweite Park war dann der Park mit der Sandsteinbrücke. Grosses Ding, vielleicht 3-4m breit, ohne Geländer. In Deutschland würde das kein TÜV genehmigen, dass da in Amerika noch keiner dagegen geklagt hat, wundert mich. Nunja, es ging mit der Seilbahn auf den Berg, dann noch 10min Laufen und schon hatte man einen wunderschönen Ausblick auf die Gegend. Das erste Mal in Amerika das ich bissle Berge gesehen habe. Noch kein Gebirge, aber schon ziemlich hügelig. Bilder gibts unter „Mehr Lesen …“

„Natural Parks – Teil 2/3“ weiterlesen

Natural Parks – Teil 1/3

Das Wochenende ist rum und es wurde viel Auto gefahren. Es ging nach Kentucky, gleich zu drei verschiedenen Nationalparks. Nur um mal Dimensionen zu erwaehnen: 740 Meilen, d.h. knapp 1200km. Das ist von Stuttgart bis ins hinterste Eck von Daenemark. Los ging es um 7 Uhr morgens, zurueck waren wir um 1 Uhr nachts. Jede Menge Autofahren, sowas nennt man dann wohl Roadtrip 🙂

„Natural Parks – Teil 1/3“ weiterlesen