Indianapolis 500

Wie bereit erwähnt (auch wenn ich den Artikel gerade net finde), war ich aufm dem Indianapolis 500 Rennen. Die größte Eintages-Sportveranstaltung der Welt mit knapp 400.000 Besuchern. Gewonnen hat ein Neuseeländer, gefolgt von einem Brasilianer und dann kam erst ein Amerikaner. Durchschnittsgeschwindigkeit waren 143.567 mph (231 km/h) mit einem Topspeed von 222 mph (357 km/h). Ordentlich flott also. Die Autos sehen für mich so aus wie Formel 1 Autos, aber das seht ihr nachher noch in den Bildern. Kommen wir zuerst zum Spektakel und dann zum Rennen.

„Indianapolis 500“ weiterlesen

Wochenende

So, fast Feierabend. Dieses Wochenende haengt es wieder sehr vom Wetter ab was ich mache, sollte es aber schoen werden, dann gehe ich den den Stadtteil Broad Ripple, der hat sogar einen eigenen deutschen Wikipedia -Eintrag.

Ansonsten ist das letzte Maiwochenende defintiv verplant. In Detroit findet das Red Bull Air Race statt und kostet nur $30. Zusaetzlich darf ich mit $60 fuers Hotel rechnen, also kostet mich der Trip mindestens $150 (Freitag auf Samstag auf Sonntag), wobei da der Sprit fuer die 330 Meilen noch nicht mitgerechnet ist. Da mein Auto ca. 27 MPG schafft (google kann das sogar umrechnen) und die Gallone zur Zeit ca. $3,50 kostet (google kann auch das umrechnen, krass deutsches Bezin kostet somit $8.68), macht das nochmal $90 fuer den Sprit (ich verfahre mich natuerlich nicht). Gesamtkosten also mindestens $240. Aber dafuer ein Heidenspass.

Fuer knapp $300 Dollar komm ich auch mit dem Flugzeug nach New York.

Am 17. Mai ist ein Qualifying am Indianapolis Motor Speedway, das werd ich mir auch mal anschauen.