Pidgin – Kontaktleiste wird nicht angezeigt

Spätestens nach dem zweiten Start von pidgin wird bei mir die Kontaktleiste nicht mehr angezeigt, de facto ist pidgin also nicht benutzbar bis mir jemand schreibt und dann kann auch auch dieser Person zurückschreiben.

Das Problem scheint bekannt zu sein, die Lösung halte ich hier einfach mal fest:

~/.purple/prefs.xml:
[...]
<prefs name='blist'>
[...]
<pref name='list_visible' type='bool' value='0'/>
[...]

Den Wert einfach von 0 auf 1 setzen.

Postbox unter Linux

Ich mag Postbox. Leider gibt es (noch) keine native Linux-Version. Aber unter WINE läuft es bisher prima. Hier eine kleine Anleitung für (K)Ubuntu:

  • Wine installieren (neuste Version, siehe hier)
  • Postbox herunterladen und über WINE installieren, z.B.
    wine postbox-1.0b12-win32.exe
  • Danach einfach nur Postbox mittels WINE starten, z.B.
    /usr/bin/wine ~/.wine/drive_c/Programme/Postbox/postbox.exe

Funktioniert. Ein paar grafische Bugs gibt es, aber bisher klappt alles wie gewohnt und sehr stabil.

UPDATE: Ok, kleines Problem existiert doch. Beim Verfassen von E-Mails sieht es so aus:
bildschirmfoto1
Ist aber nur ein Darstellungsfehler, die E-Mails sind trotzdem „richtig“ und „lesbar“.

Die Schaltsekunde

Ich fands ja urkomisch, dass der Zune-Player zum Neujahr sich einfach mal abmeldete. In diversen Apple-Foren wurde sich natürlich hämisch ins Fäustchen gelacht. Sprüche wie „Typisch“ und „Micro$oft“ kamen ganz gross raus. Ich finds zwar immernoch bescheiden, dass Microsoft diesen Check nicht ordentlich gebaut hat, aber schlimmer finde ich eigentlich den Deadlock den Linux produziert.

IEs4Linux

Falls man dann doch mal den Internet Explorer braucht unter Linux (sei es fuer Webdesignzwecke oder weil Seiten nur mit dem IE funktionieren), dann sollte man sich mal

IEs4Linux

angucken

UPDATE:

Ok, der Installer ist total verbuggt. Man muss ihn teilweise einfach mehrsmals starten, dann kommt er einen Schritt weiter, manchmal hilft es auch anstatt nur den IE6 auch den IE5.5 und IE5 zu installieren. Wenn es aber mal durch ist, dann gibts einen IE6 mit Flash-Plugin, man ist also fuer ziemlich alles geruestet. Leider ist keine JVM installiert, so dass es fuer mich nichts taugt. Das nachinstallieren der JVM funktionierte nicht und der Autor von IEs4Linux sagt selber dass das nicht so schlimm waere. Fuer ihn vielleicht.

The Last Ripper

Pandora ist ja leider nicht mehr verfügbar innerhalb von Deutschland. Die Alternative „globalpandora.com“ war irgendwie immer „nicht erreichbar“ oder einfach zu lahm zum Streamen. Deswegen bin ich auf last.fm umgeschwungen. Dort gibt es massenhaft Plugins für Winamp, Microsoft Mediaplayer oder sonst irgendwas.

Schonmal ganz gut, es gibt dazu auch ein paar nette Werkzeuge die dann den Stream mitschneiden und direkt abspeichern.

http://thelastripper.com/

ist so ein Werkzeug. Speichert die Stream in der gleichen Qualität (128 kbps, 44,1 kHz Abtastrate ) und macht gleich noch schöne ID3-Tags inkl. Cover. Wenn jetzt noch das Jahr der Veröffentlichung und die Tracknummer dazu kommen würden, wäre das Programm der Hit.

Ein Hinweis noch zur Legalität: Da wir keine keinerlei Kopiersperre umgehen und last.fm auch legal ist, begehen wir beim reinen Mitschneiden noch keine Straftat. Vermeiden sollte man aber jegliches Verteilen dieser MP3s. (siehe auch hier)