Harry Potter und der Halbblutprinz

Ja, ich habe alle Bücher gelesen. Und alle Filme (die es bisher gibt) gesehen 🙂 Den letzten sogar schon in der Vorpremiere, allerdings nicht weil ich ihn unbedingt als erster sehen wollte, sondern weil es sich brutal geschickt ergab. Und ne nette Begleitung hatte ich auch.

Aber, kommen wir zum Standardprogramm meiner Filmreviews. Ich erzähl bissle was und dann irgendwann hab ich keine Lust mehr und mach einfach eine Bewertung 🙂

Boomen tut der Film ja wie Sau. Es ist auch schon wieder ne Weile her das ich das 6. Buch (ca. 3.Quartal 2005) gelesen hab (geschweige den den 5. Film gesehen, ca. Sommer 2007). Und da mein Gedächtnis sowieso nicht so das Beste ist, bin ich relativ unbefangen in diesen Film reingegangen. In jedem Fall war der Film sehr gut ich war gefesselt (Dauer: 153min, also ca. 2,5h) und hab mich wieder geärgert das der Film aufhört. „Einfach so“. Der siebte Teil wird ja in zwei Teilen verfilmt, somit werde ich das nochmals erdulden mĂĽssen. Ich hasse Fortsetzungen, wenn ich dann jahrelang warten (November 2010 und Juli 2011) muss auf den nächsten Teil. Wasnfuck! DafĂĽr ist die Ginny aber endlich 18. Und somit immernoch zu jung 🙂

Anyway. Ich find den Film gut, sehenswert (erst Recht wenn man Harry Potter mag) und ein sehr guter Appetitmacher fĂĽr den siebten Teil. Heureka!

Quellen: