Zwiebelkuchen

Nur um das Rezept von Charly zu verewigen:

Zutaten

Ergibt ca. 2 Bleche

Teig

  • 400g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Würfel Hefe
  • 4 EL Öl
  • Zucker
  • 1/8l Milch
  • Prise Salz

Belag

(z.T. geschätzte Mengen)

  • 2 kg Gemüsezwiebeln
  • 3-4 Becher Schmand
  • Weißwein
  • 400g gewürfelter Speck
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chilipulver
  • Schmelzflocken o.ä. zum Binden
  • 200g geriebener Käse

Zubereitung

Teig

  1. Zucker auf die Hefe geben und verrühren bis die Hefe flüssig wird
  2. Milch etwa handwarm erwärmen
  3. Mehl, Ei, Öl, Salz mischen
  4. Milch in die Hefe geben, dann die Milch zur Mehlmasse geben
  5. Kneten bis der Teig nicht mehr klebt
  6. ca. 30 min gehen lassen

Belag

  1. Zwiebeln schälen und z.B. mit einer Reibe in dünne Ringe u.ä.
    verarbeiten (wenn möglich nicht in die Zwiebeln weinen ;-))
  2. Speck leicht anbraten
  3. Zwiebeln zugeben und alles zusammen dünsten
  4. Schmand und einen Schuß Wein zugeben
  5. Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken
  6. evtl. mit den Schmelzflocken binden, falls die Masse zu flüssig ist

Halben Teig auf einem Blech dünn ausrollen und Zwiebelmasse drauf verteilen. Ein bißchen Käse drüber und für ca. 20min bei 180° in die Röhre.