Amazon AutoRip – Herunterladen unter Linux

Ich lese gerade von der coolen Funktion, dass Amazon jetzt für alle gekauften Alben (über Amazon, selbstverständlich) automatisch auch eine MP3-Version davon vorhanden ist. Das finde ich prima, weil ich seltenst noch wirklich die CD an sich nutze, sondern eh mir einen eigenen Rip mache. Und jetzt übernimmt das Amazon für mich. Gut, bestimmt ist da DRM oder sonstwas mit drin, aber das macht ja nichts, ist ja nur für den Eigengebrauch 🙂

Weil ich aber auf meinem Handy nicht den Amazon-Player nutzen will, sondern den Standard-Android-Musik-Player, wollte ich das alles herunterladen.

Jetzt gibts da wie immer zwei Möglichkeiten. Über die Amazon-Musik-App (für Mac und Windows) oder über den Browser. Ich hab gerade ein Linux, deswegen halt über den Browser.

Gibt auch ne Fancy „select all“-combobox, und ein „Herunterladen (145 Lieder)“, aber was kommt danach:amazon_cloud_player.linux
Ernsthaft? 145 sind jetzt nicht wirklich viel, da gibts Leute mit tausenden Liedern, aber jedes einzeln runterladen? Nein Danke.

Allerdings bin ich glücklicherweise nicht der Einzige mit dem Problem. Die Lösung: So tun, als wäre man mit Windows unterwegs. Hervorragend. Funktioniert.