Neue Kategorie: Pfadfinder

Da ich am Samstag ein Meeting zum Thema Öffentlichkeitsarbeit beim Bezirksjamboree 2010 hatte, gibt es jetzt eine neue Kategorie, in der ich meine Erfahrungen mit den Pfadfindern dokumentier. Eventuell interessiert das ja mehr Leute als meine halbgaren technischen Beiträge 🙂

Doch kommen wir kurz und knapp zu ein paar Details. Ich fang mal bei Adam und Eva an, damit jeder auch weiß worum es geht.

  1. Die „Pfadfinder“ sind in diesem Fall der Stamm Holzgerlingen der DPSG
  2. Stamm ist eine strukturelle Einheit. Relativ parallel zu Städten, Bezirken, Bundesländern und dem Bund, gibt es bei den Pfadfindern auch Stämme, Bezirke, Diözesen und den Bund.
  3. Die DPSG ist die Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg. Im Gegensatz zu manch anderen Vereinen die sich Pfadfinder schimpfen sind wir vom Weltverband (WOSM) anerkannt.
  4. Ein Jamboree ist, laut Wikipedia, ein Pfadfindergroßlager. Im speziellen Fall des Bezirksjamborees sprechen wir hier von ca. 400 Teilnehmern. Ganz andere Kaliber waren das das Landesjamboree 2007 mit ein paar tausend Teilnehmern. Die korrekte Zahl hab ich leider nicht mehr im Kopf. Das grösste Jamboree ist das World Scout Jamboree mit knapp 40.000 Teilnehmern im letzten Jahr

Nun ist das BeJa (Bezirksjamboree) erst im Jahr 2010, vermutlich in den ersten beiden Sommerferienwochen. Wir haben erstmal nur Grundsätzliches geklärt, Schnittstellen abgeklärt und erste Anforderungen gefunden. Jetzt muss als ersten ein Logo her! 🙂