Panoramafotos

Zweimal hab ich den Post schon editiert (Stand jetzt: 2009-04-07 20:47)

Ich mag Fotographieren photographieren fotografiern Bilder mit der Kamera machen. Allerdings bin ich auch ziemlich faul was das angeht. Fantastischerweise gibt es viele Programme die einem Arbeit abnehmen: Panaoramatools

Der erste (Autostitch) war bisher immer mein Favorit. Klein, einfach und umsonst. Und liefert annehmbare Ergebnisse. Nachdem ich das Programm mal meinem (Ex-)Chef in Amerika gezeigt hatte, hat er sich gleich die kommerzielle Variante gekauft, nämlich Autopano. Ich muss zugeben, das Programm kann schon deutlich mehr als Autostitch, hat automatische „Geister-Erkennung“ (d.h. Leute die in einem Bild sind und im nächsten nicht mehr, werden automatisch ausgeschnitten) und liefert wunderbare Bilder. Außerdem kann man ne Menge einstellen, sowas überfordert mich dann aber schon wieder 🙂

Als neuste Entdeckung hab ich nun den Image Composite Editor gefunden. Der ist von Microsoft itself und macht einen guten Eindruck. Leider hab ich gerade meine Kamera nicht zur Hand, kann also keine Bilder machen um die zusammenzuwürfeln. Für Autostitch hab ich aber ein Bild (das ist vom Fish River Canyon in Namibia, knapp 20 Bilder verarbeitet)

canyonpanorama

EDIT: Ok, ich hab einfach noch die Bilder von Detroit zusammengebastelt. Diesmal mit dem Microsofttool, 23 Bilder, auf 50% skaliert:

detroit_stitch

Und damit man mal weiß wie groß der Ausschnitt eines Bildes ist:

dscf1183

EDIT 2: Nochmal das ganze mit 100% Skalierung. Sind 4,5 MB, im Gegensatz zu den 900kb vom obrigen Bild. Dafür is die Detailtreue deutlich besser.

detroit_stitch_100Und hier der Vergleich in der Großaufnahme, besonders am GM-Logo sieht man den Unterschied:

detroit_stitch_crop_comparison