Firefox Addons selbst erstellen

Dieser Artikel ist aus dem Jahr 2008. Inzwischen hat sich jede Menge geändert, insbesondere im Zusammenhang mit Firefox Addons. Nachfolgende Informationen sind veraltet und werden höchstwahrscheinlich nicht mehr funktionieren. Ich empfehle jetzt eher die Lektüre von https://addons.mozilla.org/en-US/developers/builder

Meine Diplomarbeit wird ein Firefox-Addon sein (früher hiessen die noch Extensions), also schreib ich hier gleich mal meine Erfahrungen bezüglich dessen nieder. Wird mir helfen Text für meine Diplomarbeit zu generieren. Zuerst ein paar Links

Dann die Erklärung, wie man die Entwicklung „leichter“ gestaltet. Alles prima erklärt auf der Seite von Mozilla, aber ich schreibs auch nochmal hin. Zuerst brauchen wir einen Entwickler-Firefox, als besser gesagt, ein Entwickler-Profil. Dazu machen wir Folgendes

  1. Erstelle eine Batchdatei (z.B. auf deinem Desktop): firefox-dev.bat
  2. Innerhalb dieser Batchdatei schreibst du:
    • start "" "%ProgramFiles%\Mozilla Firefox\firefox.exe" -no-remote -P dev
  3. Speichern und schliessen.

Dieses Profil füttern wir dann mit ein paar hilfreichen Extensions

Ich benutze zur Zeit die Spket IDE, allerdings ist die schon etwas älter, d.h. die Extensions sind erstmal nur FF 2.0 kompatibel. Das lässt sich zwar mit einer Zeilenänderung ändern, aber ist lästig.

Um dem neuen Profil („dev“) auch die Erweiterung bekannt zu machen, gibt es folgende Möglichkeit:

  1. Herausfinden an welcher Stelle die chrome.manifest Datei liegt. Bei mir z.B. unter ~/workspace/projektA/chrome.manifest
  2. In das Profilverzeichnis von „dev“ gehen. Dort in den Unterordner extensions
  3. Im selben Verzeichnis wie die chrome.manifest befindet sich auch die install.rdf. In dieser gibt es den XML-Knoten <em:id>foobar@example.com</em:id>. Diese Id merken wir uns (hier: foobar@example.com).
  4. Wir erstellen im Profilverzeichnis/extensions eine Datei mit dem Namen foobar@example.com. Innerhalb dieser Datei geben wir den Pfad zur chrome.manifest an (z.B. ~/workspace/projektA/)

Fertig. Ich werde diesen Artikel wohl noch erweitern und verbessern im Laufe des nächsten halben Jahres 🙂