Sonos

Mein Arbeitskollege/Chef hat sich jetzt die Sonos-Anlage zugelegt. Ein wunderbarer Spielzeug. Im Prinzip geht das so:

Es gibt drei verschiedene Geräte:

  1. Die Fernbedienung. Die macht was man ihr sagt.
  2. Den ZonePlayer80. Eine Kiste ohne Verstärker. Eigentlich nur der Audio-Empfänger des Systems, z.B: um die HiFi-Anlage anzuschliessen.
  3. Den ZonePlayer100. Eine Kiste mit Verstärker. Hier kann man dann direkt Boxen anschliessen.

Das Konzept ist folgendes: Einfach _eine_ Box an das PC-LAN anschliessen, bissle konfigurieren und man kann in jedem Raum seine Musik hören. Oder in jedem Raum was anderes. Und das tolle ist: WIRELESS, d.h. ohne Kabel. Wenn man vom Wohnzimmer ins Schlafzimmer geht, dann hat man keinerlei Zeitversatz, es blendet schön über. Tolle Sache. Und die Fernbedienung ist auch spitze. Hmm, ich möchte jetzt in der Garage Motorhead hören. Klick. Und im Wohnzimmer Iron Maiden. Und im Schlafzimmer Kuschelrock. Klick. Tut, wunderbar. Ohne extra Kabel 🙂 Was ein Spielzeug

2 Gedanken zu „Sonos“

  1. Geiles Teil! Haben wollen!!!!
    Leider nicht ganz billig der Spass… Aber wenn ich im Lotto gewonnonen hab wird die ganze Wohnung damit beschallt 🙂

  2. Stephan mein Schatz, wenn du das liest, das wünsch ich mir zum Geburtstag 🙂

    Danke Matze für den Beitrag 🙂

Kommentare sind geschlossen.